22.03.2016, 15:00 Uhr

Die JVP Graz startet in die Zukunft der Stadt

Zukunftsteam: JVP-LO LAbg. Lukas Schnitzer, JVP Stadtobfrau GR Martina Kaufmann, KO LAbg. MMag. Barbara Eibinger-Miedl, CO GR Daniela Gmeinbauer, JVP-Stadtobmann-Stv. Impuls2022 Projektleiter Christopher Spath (von links). (Foto: JVP)
Unter dem Motto "Impuls 2022" traf sich in der vergangenen Woche die Junge Grazer Volkspartei, um über die Zukunft der Stadt zu diskutieren. Themen waren dabei vor allem die drei Kernbereiche Stadtplanung, Verkehr, Umwelt und Freizeit; Familie und Bildung, sowie Wirtschaft, Arbeit und Soziales. Die Teilnehmer erarbeiteten neue Konzepte und Ideen, die dann in Form von Anträgen auch im Gemeinderat eingebracht werden können.
Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung trafen sich außerdem 15 Interessierte gemeinsam mit Stadtplanungsdirektor Bernhard Inninger und Spartenleiter für Planungsmanagement und Infrastruktur der Holding Linien Andreas Solymos, um unter anderem über die Einrichtung einer Uni-Bim, bezahlbares junges Wohnen und die Erweiterung von Elektrobussen und Carsharing zu reden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.