16.08.2016, 14:10 Uhr

Beim GAK ist alles bereit für die Heimpremiere

Stolz präsentierte Armin Breinl (l.) mit Heinz Karner (2. v. r.) und Matthias Dielacher (r.) das Einzelsponsoring für Marco Heil. (Foto: GAK)

GAK empfängt am Samstag Gralla und ist im WOCHE-Steirercup weiter.

Es ist angerichtet: Mit dem 4:1 in Straß hat der GAK optimale Werbung für die Heimpremiere in der Oberliga betrieben – am Samstag (18.30) gastiert Gralla (in der ersten Runde 2:0 über Rebenland) in Weinzödl.
Und da werden die Roten natürlich wieder auf Tore von Neuerwerbung Marco Heil hoffen. Der Stürmer steuerte bereits beim Auftaktsieg einen Treffer bei. Heil wird übrigens mit dem großen 2B-Logo auf der Brust einlaufen und tritt damit die Nachfolge von Richi Wemmer an. Mit Lukas Graf hat ein weiterer Neuzugang Eindruck hinterlassen – sein Vertrag wurde noch vorm Ankick des ersten Meisterschaftsspiels bis 2018 verlängert.

WOCHE-Steirercup

Gestern waren die Athletiker im WOCHE-Steirercup im Einsatz. Beim 2:0 in Gratkorn über den ESK schonte Gernot Plassnegger (der übrigens entgegen anders lautender Meldungen nicht hauptberuflich beim GAK angestellt ist) einige Stammspieler, das machte sich dann doch bemerkbar – die Tore von Marco Allmannsdorfer (83.) und Nicolai Kremer (91.) fielen gegen tapfere Eggenberger erst in der Schlussphase. In der vierten Runde steht auch der ASV Gösting. Die Truppe von Martin Feiner ließ beim 4:0 über Feldkirchen nichts anbrennen. Am 30. August kommt nun mit Großklein der nächste Oberligaklub nach Gösting. Der GAK bekommt es mit dem Ligarivalen Rebenland zu tun.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.