09.06.2016, 10:48 Uhr

Bilanz des 10. Handballmarathons: 750 Spieler, 58 Teams, 15.132 Euro

"Aushilfe": Legende Didi Peißl ging auch für das Team WOCHE aufs Parkett. (Foto: Prontolux)

Die zehnte Auflage des Handballmarathons war wieder ein voller Erfolg.

Tue Gutes und rede drüber – das Motto des Handballmarathons des HSC Graz. Und bei dieser gelungenen Benefizveranstaltung gab’s rückblickend wieder einmal viel zu reden: Etwa, dass sich bei der heurigen, zehnten Auflage rund 750 Spieler in 58 Teams aufs mitunter etwas ungewohnte Parkett in der Seiersberger Sporthalle wagten – Handballlegenden wie Didi Peißl und Hermann "Zimbo" Zimmermann, aber auch Sportunion-Geschäftsführer Markus Pichler zeigten sich im Umgang mit den "Amateuren" zum Glück durchwegs gnädig. Das Wichtigste aber: Heuer wurde die stolze Summe von 15.132 Euro für den guten Zweck gesammelt. Drei Familien mit schwerbehinderten Kindern dürfen sich damit über jeweils 5.044 Euro freuen, mit denen sie ihren Alltag ein Stück weit leichter gestalten können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.