15.06.2016, 07:21 Uhr

Champions-League-Luft in Graz

Sturms Torjägerin Stefanie Enzinger (r.) freut sich auf die Champions League. (Foto: GEPA)

Historischer Erfolg: Sturms Damen lösten ein Königsklasse-Ticket.

Was hat der SK Sturm, was andere österreichische Vereine nicht haben? Richtig geraten, eine Herren- und eine Damenmannschaft, die den Einzug in die Champions League geschafft haben. Während seit der goldenen Osim-Ära rund um das magische Dreieck Ende der 90er-Jahre bereits einiges an Wasser die Mur hinabgeflossen ist, konnten die Sturm-Ladys am vergangenen Wochenende mit einem 3:2-Auswärtssieg in Neulengbach den größten Erfolg in der fünfjährigen Vereinsgeschichte bejubeln.
Das Spiel beim Ex-Serienmeister war allerdings nichts für schwache Nerven. Nach einer torlosen ersten Hälfte schossen Natascha Celouch, Stefanie Enzinger und Julia Kofler eine 3:1-Führung heraus und ließen sich auch vom späten Anschlusstreffer nicht mehr die Butter vom Brot nehmen.

Damen in Feierlaune

"Wir haben erst im Laufe der Woche erfahren, dass diesmal auch der Vizemeister fix in der Champions League spielen kann. Die Spielerinnen haben das aber erst nach dem Schlusspfiff erfahren, danach kannten die Emotionen keine Grenzen mehr", sagt Damen-Chef Mario Karner. Riesig ist die Freude auch bei Enzinger, die bisher 13 Mal ins Schwarze getroffen hat. "Unser Ziel war der zweite Platz, den haben wir nun sicher. Das wir damit das Ticket für die Königsklasse gelöst haben, ist ein Wahnsinn." Im Zuge der letzten Partie gegen Meister St. Pölten wird am Samstag ab 14 Uhr in Messendorf gefeiert.

CH
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.