23.03.2016, 08:07 Uhr

Grazer Pedalritter haben Podestplätze im Visier

Teampräsentation mit neuen Rädern: Die WSA-Greenlife-Equipe möchte im Herbst auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. (Foto: KK)
Ein Top-Fünf-Platz war die erklärte Vorgabe von WSA-Greenlife-Teammanager Christoph Resl zum Auftakt der Wiesbauer-Radliga in Leonding. Letztendlich musste sich die neu formierte Equipe (zehn statt 14 Rennfahrer) mit einem achten Platz durch den bayerischen Neuzugang Helmut Trettwer begnügen. "Wir waren im Finale zu zögerlich und haben die Spitzengruppe leider verpasst. Man darf aber auch nicht vergessen, dass uns Flo Bissinger gefehlt hat", so Resl.
Saisonziele des mit neuen Scott-Rädern ausgestatteten Teams bleiben die Top-Drei in Einzel-, Team- und U-23-Wertung sowie ein gutes Abschneiden bei der Österreich-Tour.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.