20.04.2016, 08:00 Uhr

Laufexperte Manfred Konrad: „Es gibt für jeden Fuß den passenden Schuh!“

Spaß an der Bewegung: Manfred Konrad (vorne links) läuft hier mit Stadtrat Kurt Hohensinner (vorne rechts) beim WOCHE-Lauftreff. (Foto: geopho.com)

Laufen kann jeder, aber „richtig“ muss gelernt sein. Was Sie als Laufanfänger
beachten sollten, erfahren Sie hier:

Fit werden oder in Form bleiben, in den gewünschten Bikini passen oder nur den Kopf frei kriegen, eine gesteckte Leistung erreichen oder einfach die Lust auf Sport – Die Beweggründe, warum wir mit dem Laufen beginnen, sind unterschiedlich. Wichtig ist jedoch, gleich „richtig“ zu beginnen, damit der Spaß dann ganz von alleine folgt. Manfred Konrad, Lauftrainer und seit 24 Jahren im Leistungssport tätig, meint: „Alle glauben, Laufen ist so einfach, das kann jeder. Das stimmt schon, aber gerade am Anfang kann man viel falsch einlernen.“ So empfiehlt der Laufexperte vor dem Lauf-Start in einen Trainer zu investieren. „Ich vergleiche das immer mit einer Ski-Liftkarte. Ich muss zunächst einmal den Berg hinauf, um die Piste klass runterwedeln zu können. Für dieses tolle Gefühl ist es uns das Geld doch auch Wert.“

Falsche Schritte – ja, falsche Schuhe – nein
Wer zu Beginn auf einen Trainer baut, kann Fehler vorzeitig ausgleichen. „Eine Belastung kann so vermieden werden, sei es durch eine falsche Schrittlänge oder Armhaltung.“ Nur ein falsches Schuhwerk existiert laut Experten nicht. „Es gibt für jeden Fuß den passenden Laufschuh, aber die Beratung muss stimmen.“ Der Sportler empfiehlt daher stets einen Fachhandel aufzusuchen. Danach steht dem Laufspaß nichts mehr im Weg. Und die oberste Regel für Konrad heißt ohnehin: „Ich laufe für mich, nicht für die anderen!“

Tipps vom Profi

1) Kleidung: Der Profi meint: „Weg von Baumwolle und hin zu atmungsaktiv. Die Qualität muss stimmen.Es lohnt sich hier etwas mehr zu investieren, denn höherpreisiges hält im Vergleich auch länger.“

2) Schuhe: „Es gibt keinen falschen Schuh. Der Schuh und der nichtsahnende Kunde können nichts dafür, wenn die Beratung nicht passt. Also immer in einen Fachhandel gehen und nach jemandem erkundigen, der sich mit dem Laufsport wirklich auskennt.“

3) Flüssigkeit: „Der Körper braucht Energie zum Laufen. Wasser ist gut, aber ein hypotones Getränk empfiehlt sich vor dem Laufen mehr. Das kann vom Körper rascher aufgenommen werden.“

4) Motivation: „Ich bin stärker als alle meine Ausreden! So kann ich meinen inneren Schweinehund immer überwinden.“

Woche bewegt

Mit der neuen Online-Plattform „wochebewegt.at“ gibt die WOCHE den perfekten Überblick über alle Laufveranstaltungen und Lauftreffs in der ganzen Steiermark. Mehr Infos dazu finden Sie unter wochebewegt.at.
Woche-Lauftreff: Jeden Mittwoch um 17.30 findet der WOCHE-Lauftreff statt. Treffpunkt: Gadollaplatz 1, Styria Media Center.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.