31.03.2016, 13:47 Uhr

Maya zeigte bei den Bayern auf

Was für ein Erlebnis: Maya Kroc sorgte beim Bayern-Cup für Furore. (Foto: Privat)

Die junge Grazerin Maya Odil sorgte beim Nachwuchs-Camp des FCB für Furore.

Davon träumen viele Fußballer – einmal den Dress des FC Bayern zu tragen. Und für eine junge Grazerin ging dieser Traum in Erfüllung. Maya Kroc geigte beim Bayern-Cup, einer vom deutschen Rekordmeister veranstalteten Turnierserie, in München mächtig auf.
"Maya war das einzige Mädchen im Turnier", erzählt ihr stolzer Papa Odil Kroc (ihm gehört die Trafik im Kastner-Untergeschoß). "Zwei Partien hat sie als Torfrau gespielt, fünf am Feld – und hat dabei gleich 15 Tore geschossen." Am Ende hat sich ihre Mannschaft auch dank Maya den Turniersieg geholt.
Dass sie sich als einziges Mädchen mit gleichaltrigen Burschen matcht, kennt die Elfjährige aus der Ballsportklasse im BG/BRG Oeversee. "Das macht ihr aber gar nichts aus", lächelt ihr Vater.


Wechsel nur Frage der Zeit

"Hauptberuflich" steht Maya übrigens in der U 11 des NWZ Mittleres Kainachtal im Tor. Und hat mit starken Leistungen dort auch den Sprung in die steirische Tormannakademie von Roli Goriupp geschafft. Macht die junge Fußballerin so weiter, ist ein Wechsel zu einem größeren Verein nur eine Frage der Zeit …
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.