31.08.2016, 12:12 Uhr

Gut eingerichtet in einer Designstadt

Fixadresse in St. Leonhard: WOCHE-Redakteurin Martina Maros und Robert Eisenberger wurden im Thomawirt von Ivan Blazevic mit Hühnerstreifensalat und Lachsfilet bestens bewirtet. (Foto: Prontolux/Schellander)

Die ÖBB, Anton Paar, das „Eckstein“ und viele andere vertrauen auf Robert Eisenberger und „Inside Einrichtungen“.

Umgeben von Altbauten in St. Leonhard steht ein Glaswürfel, der die Blicke auf sich zieht. Dort ist das Einrichtungsstudio „Inside“ beheimatet, dessen Geschäftsführer Robert Eisenberger ist. Dieser sprach im WOCHE-Business Lunch über sein Unternehmen, die Standortthematik sowie Wohntrends und Design.

WOCHE: Wann haben Sie Ihr Unternehmen gegründet und wie bewerten Sie Ihren Standort?
Robert Eisenberger: 1992 habe ich „Inside“ in der Schippinger Straße in Gösting gegründet. Seit 17 Jahren bin ich nun in der Leonhardstraße. Hier ist die Erreichbarkeit viel besser und wir haben eigene Parkplätze, was sehr viel wert ist. Auch die gute öffentliche Anbindung ist ein großer Vorteil.

Was bieten Sie an?
Unser Unternehmen steht auf zwei Standbeinen: Zum einen gibt es den Privatkunden, wo wir von Anfang an sehr viel in Kooperation mit Architekten die Wohnräume planen. Zum anderen haben wir auch Objektkunden, wo wir zum Teil ganze Firmengebäude ausstatten.

Was ist der Vorteil Ihres Studios gegenüber einer Großfläche?
Wir sind ein Dienstleistungsunternehmen und versuchen, unsere Kunden zu 100 Prozent zufriedenzustellen. Dafür nehmen wir uns sehr viel Zeit und unser eigenes Montageteam ist neben der Planung und Beratung von enormer Bedeutung. Angefangen bei der Küche bis zum einzelnen Stuhl gehen wir auf die individuellen Bedürfnisse ein, was uns in fast allen Fällen auch gelingt. Wir haben aber auch die besten Kunden (lacht) und es macht einfach Spaß, gemeinsam ihre Vorstellungen erfüllen zu können.

Sie legen viel Wert auf die Auswahl Ihrer Produkte...?
Ja, das ist für uns sehr wichtig. Wir besuchen die Hersteller und kennen auch oft die Eigentümer. Unsere Produkte werden fast ausschließlich in Europa, sehr viele direkt in Italien, hergestellt. Dadurch können wir qualitativ hochwertige Produkte anbieten, die über Jahrzehnte überzeugen. Diese können dann auch von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Worauf sollte beim Einrichten geachtet werden?
Bei den Räumen kommt sehr viel Buntes hinzu, daher sollte man sich bei der Möbelierung auf ein bis zwei Farben konzentrieren. Dies in Kombination mit Holz und edlen Materialien wie Leder machen das Wohndesign zeitloser und eleganter.

Welche Wohntrends gibt es?
Aktuell werden viele Vintage-Möbel eingesetzt. Dadurch kann ein persönlicher Wohnstil kreiert werden und Erbstücke kommen mit modernen Designklassikern besser zur Geltung. Hochglanz wird nur mehr als Einzelelement verwendet. Holzarten wie Eiche und Walnuss sind ein starkes Thema, mit Metallen und Stoffen werden Kontraste geschaffen.

Ist Graz designaffin?
Ja, es passiert sehr viel in Graz, obwohl es nicht immer gesehen wird. Der Titel „City of Design“ ist wichtig und hat viele positive Effekte, wie etwa für Tischlereien. Daher unterstützen wir Jungdesigner und bieten ihnen eine Fläche, wo sie ihre Produkte präsentieren können, die wir in unser Angebot integrieren.

Der Bestseller bei Ihnen ist...?
Sehr beliebt ist der Stuhl 3107 von Arne Jacobsen der Firma Fritz Hansen. Ich mag auch das „Egg“ von Fritz Hansen. Dieser Stuhl ist aus edlem Rindsleder und nahezu ganz in Handarbeit gefertigt.


ROBERT EISENBERGER

Ist Geschäftsführer von Inside-Einrichtungen.
Geboren am 1.4.1968 in Graz.
Absolvierte die klassische Tischlerausbildung.
Ist Tischlermeister.
Seit 1991 ist er selbstständig.
Verheiratet ist er mit seiner Frau Dagmar.
Vater zweier Töchter, die 16 und 20 Jahre alt sind.
Sam heißt sein Hund.
Am liebsten ist er in der Natur.
Jede freie Minute verbringt er in den Bergen.
Zu seinen Hobbys zählen Mountainbiken und Schitouren gehen.
Er wohnt mit seiner Familie in einem Haus.
Erbstücke wie der Stuhl Nummer 14 von Thonet oder ein Pianino schmücken sein Zuhause.
Eines seiner Lieblingsstücke ist das „Egg“ von Fritz Hansen.
Er hat ein tolles Team und arbeitet sehr gerne.

INSIDE EINRICHTUNGEN
Die Inside Einrichtungen GmbH wurde 1992 gegründet.
Beratung und Planung von Wohnräumen für Privat- und Firmenkunden.
Verkauf von Design-Möbeln und Maßanfertigungen aller Art.
Standort: Leonhardstraße 46, 8010 Graz (Ecke Merangasse)
Web: www.inside-einrichtungen.com
7 Mitarbeiter in Graz
Das Unternehmen arbeitet mit heimischen Architekten und Tischlereien zusammen.
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag : 9 bis 18.30 Uhr
Samstag 9 bis 14 Uhr

Gast und Wirtschaft

thomawirt
essen. music. lounge


Leonhardstraße 40-42, 8010 Graz
Tel.: 0316/32 86 37
Web: www.thomawirt.at
Öffnungszeiten: Täglich von 9 bis 1 Uhr nachts.
Beschreibung: Der Thomawirt zählt seit mittlerweile zehn Jahren zu den Top-Lokalen der Murmetrople. Neben dem Frühstück überzeugen auch die Mittagsmenüs sowie die Auswahl an österreichischen Klassikern, Steaks und Burgern. Live-Musik-Abende laden zum Verweilen ein. Service: aufmerksam und charmant.

Das Essen
Robert Eisenberger wählte das Tagesgericht bestehend aus einer Kürbiscremesuppe, Lachsfilet mit Polentatalern sowie einem gemischtem Salat. Für die WOCHE gab es den Hühnerstreifensalat mit Kernöl.

Die WOCHE meint: Der Geschmack und die optische Gestaltung des Essens überzeugen. Das Lachsfilet war sehr zart und auch die Hühnerstreifen auf buntem Salat waren gut. Das Preis-Leistungsverhältnis des Mittagsmenüs stimmt in jedem Fall. Ausprobieren lohnt sich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.