05.04.2016, 14:26 Uhr

Robbie Williams will Grazer Möbel für seine Kinder

Unternehmer unter sich: Thomas Maitz (perludi) gemeinsam mit Nicole Olsacher (SOLID) und Stefan Ponsold (Sunny Bag, r.) (Foto: werbelechner)
Staraufgebot um "Perludi": Prominente wie Robbie Williams setzen bei der Einrichtung ihrer Kinderzimmer auf die Qualität der heimischen Kindermöbelfirma. Perludi zählt zu einer der bekanntesten Unternehmen in der Branche. Gemeinsam mit dem argentinischen Möbelproduzenten "Krethaus" stattet die Grazer Firma rund um Thomas Maitz derzeit das Kinderzimmer des dritten Williams-Sprösslings aus.

Alle wollen Pauli

Besonders beliebt ist das Designobjekt "Pauli" von "Perludi". Das Regal kann als Stauraum sowie als Sitzgelegenheit genutzt, oder zu einem Schreibtisch umfunktioniert werden. Maitz möchte mit seinem Unternehmen noch stärker ausbauen und dafür Crowdfunding nutzen. Genauso wie seine Kollegen Stefan Ponsold, der so seine Firma "Sunnybag" großmachte oder Nicole Olsacher von Solid (Gesellschaft für Solarinstallation und Design). Maitz erwartet sich von einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne eine schnellere Produktion und kürzere Lieferzeiten.

Die Perludi-Crowdfunding-Kampagne läuft:
Interessierte Investoren können sich direkt an Thomas Meitz unter funding.perludi.com wenden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.