11.03.2016, 13:58 Uhr

Der Weg zum Traumhaus

Von der ersten Idee bis zum fertig gebauten Haus müssen viele verschiedene Schritte getätigt werden. (Foto: Fotowerk/Fotolia)

Gut geplant ist schon halb gebaut – beim Hausbau geht es vor allem um eine gründliche Bauberatung.

GRIESKIRCHEN. Der Weg vom Plan zum fertigen Haus ist ein langer. Besonders in der Anfangsphase "Der erste Schritt zum eigenen Haus ist immer ein Gespräch", erklärt Otto Möslinger vom Lagerhaus Grieskirchen vom Team des Betriebsstättenleiters Manuel Bauer. In diesem Gespräch werden die Grundlagen wie Größe und Funktion der Räume ermittelt. Damit erfolgt die Entwurfsplanung, die im Laufe weiterer Gespräche zur Zufriedenheit des Kunden geändert wird. Steht der Plan, wird dieser eingereicht, und die Kostenplanung kann beginnen. In der folgenden Angebotsphase werden die Kosten ermittelt. Ist der Preis endgültig festgelegt, werden die Aufgaben verteilt. "Generell kann man sagen: Je konkreter die Vorstellungen, desto früher kann man zu bauen anfangen", so Möslinger. Stolpersteine können aber schon vor Beginn der Planung auftauchen. Darum gilt es nicht nur, das Traumhaus zu skizzieren, sondern sich auch über Grundstück und gesetzliche Maßnahmen zu informieren. "Wichtig ist vor der Planung, das Grundstück und die Umgebung zu begutachten. Der Gesetzgeber bestimmt zudem, was beim Bau möglich ist und was nicht", informiert Möslinger. Für einen reibungslosen Ablauf sollten vor der Planungsphase die notwendigen Informationen von der Gemeinde eingeholt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.