22.09.2016, 15:00 Uhr

Tag der Zahngesundheit: Von optimaler Zahnpflege

Schöne Zähne und ein tolles Lächeln: Da darf der Zahnarztbesuch nicht ausfallen. (Foto: pressmaster/Fotolia)
BEZIRK. Unter dem Motto "Gesund beginnt im Mund – Fakten gegen Mythen!" widmet sich der Tag der Zahngesundheit am 25. September einmal mehr der Zahn- und Mundhygiene. Welche Folgen unzureichende Zahnpflege hat, verrät Reinhard Pflug, Facharzt für Zahnheilkunde in Grieskirchen.

BezirksRundschau: Wie hält man Zähne gesund?
Pflug: Ausschlaggebend ist die richtige Reinigung der Zähne und des Zahnfleisches. Schlechte Ernährungsgewohnheiten gekoppelt mit einer unzureichenden Zahnhygiene sind die häufigsten Ursachen für das Auftreten von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen.

Wie sieht die optimale Zahnpflege aus?
Für den Erhalt gesunder Zähne ist eine gründliche Zahnreinigung mit Zahnbürste und Zahnpasta notwendig. Bei engen Zahnzwischenräumen ist die Verwendung von Zahnseide eine ideale Ergänzung. Zahnzwischenraumbürstchen eignen sich bei größeren Abständen zwischen den Zähnen. Einen Anhaltspunkt bietet die sogenannte 2x2-Formel: mindestens zwei Mal täglich je zwei Minuten lang die Zähne putzen. Eine gute Ergänzung der häuslichen Mundhygiene ist die regelmäßige professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt.

Welche Folgen hat nicht ausreichende Pflege?
Neben Zahnschmerzen durch Karies und Zahnfleischentzündungen durch Beläge und Zahnstein, kann schlechte Mundhygiene auch zu Zahnverlust führen. Dadurch kann die Kaufunktion, Ästhetik und Phonetik eingeschränkt werden. Darüber hinaus können kariöse Zähne und entzündetes Zahnfleisch auch nachteilige Auswirkungen auf den gesamten Körper haben.

Was ist speziell bei Kindern zu beachten?
Kinder sollten bereits ab dem zweiten Lebensjahr an Zahnarztbesuche gewöhnt werden. Ich empfehle Kinderzahnbürsten mit kleinem Bürstenkopf und großem Griff. Mindestens bis zum 12. Lebensjahr sollen die Eltern kontrollieren, ob die Zähne wirklich gründlich gereinigt wurden und gegebenenfalls nachputzen. Bei festsitzenden Zahnspangen muss auf die Reinigung der Zähne und Spange besonderer Wert gelegt werden. Nur so wird vermieden, dass sich zwischen den Brackets und Drahtbögen Zahnbelag bildet, der Karies hervorruft.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.