30.09.2016, 10:59 Uhr

Grieskirchner Brauerei mischt in Wels mit

Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner, Stadtrat Peter Lehner, Gerstl Bau Chef Markus Fehringer, Welser Bürgermeister Andreas Rabl, Grieskirchner Brauerei Besitzer Marcus Mautner Markhof (v. l.). (Foto: Julia Mittermayr)
GRIESKIRCHEN/WELS. Preisfrage: Wo wird das Grieskirchner Bier gebraut? Wer jetzt nur auf die gleichnamige Stadtgemeinde tippt, darf jetzt genauer lesen. In Wels wird nämlich jetzt wieder gebraut. Die Familie Fehringer (Gerstl Bau) hat in Kooperation mit der Grieskirchner Brauerei die seit einigen Jahren stillgelegte "Gerstl Brauerei" in der Gortana Passage zu neuem Leben erweckt. Auch Grieskirchner Brauerei Chef Marcus Mautner Markhof ist von der Zusammenarbeit überzeugt: "Es ist ein Freudentag, dass die Stadt Wels wieder Bierstadt ist. Mit dem Bier, das hier vor Ort gebraut wird, stellen wir eine ehrlich gelebte Regionalität sicher." Dafür sorgen auch die alten Kessel in der Auslage, die nach wie vor aktiv sind. Bierliebhaber können sich darum auch überzeugen: "Wir wollen als Brauerei Grieskirchen regelmäßig mit Bier-Spezialitäten, wie der Weihnachtsbock, auftrumpfen. Aber in kleinen Maßen, und dafür ist die Anlage in Wels perfekt", so Mautner Markhof.

Alle Fotos: Mittermayr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.