14.07.2016, 10:00 Uhr

1. Platz beim Bundeswettbewerb „Musik in Bewegung“

Die Teilnahme beim 5. Bundeswettbewerb "Musik in Bewegung" von 8. bis 9. Juli 2016 in Salzburg war für den Musikverein Altenhof am Hausruck ein riesiger Erfolg. Angeführt von Stabführer Gerhard Voraberger konnten die Altenhofer mit 91,64 Punkten den Sieg nach Oberösterreich holen.

Die acht besten Musikkapellen aus den Bundesländern und Südtirol waren zum Bundeswettbewerb angetreten. Der erste Teil des Wettbewerbes wurde am Freitagabend am Residenzplatz in Salzburg abgehalten. Dabei wurde das Pflichtprogramm nach den Kriterien der "Stufe D" absolviert. Der zweite Teil fand am Samstag im Auslauf der Skisprungschanze in Bischofshofen statt. Bei diesem eindrucksvollen Ambiente versuchte jede der acht Kapellen mit ausgefallen Choreographien das Publikum zu unterhalten und die Wertungsrichter von sich zu überzeugen.

Mit dem Musikverein Altenhof am Hausruck war der oberösterreichische Vertreter bereits als 2. Kapelle an der Reihe. Die Altenhofer zeigten ein herausragendes Showprogramm bei welchem ausschließlich Stücke österreichischer Komponisten, ua von Anton Bruckner, Udo Jürgens, Reinhard Fendrich und Joe Zawinul vorgetragen und mit dazu passenden Choreographien perfekt in Szene gesetzt wurden. Nach 9 Minuten und 13 Sekunden war die fulminante Show zu Ende und der tosende Applaus der Zuschauer ließ bereits erahnen, dass dem MV Altenhof/H. etwas Großes gelingen kann.

Das hohe Niveau aller Teilnehmer ließ jedoch noch keine eindeutigen Prognosen zu. Als jedoch nach dem feierlichen Festakt das Endergebnis verkündet wurde, kannte der Jubel bei den Musikerinnen und Musikern aus Altenhof/H. keine Grenzen mehr. Schließlich bedeutet der 1. Platz nicht nur den Gewinn eines Premium Flügelhorns der Marke Miraphone sondern auch den mitunter größten Erfolg in der 103-jährigen Vereinsgeschichte. Besonders stolz machte das Lob der Wertungsrichter, die dem MV Altenhof/H. nach der Urteilsverkündung internationales Marschmusikniveau bescheinigten. Mit ebenfalls hervorragenden Darbietungen belegten die Marktmusikkapelle Straden aus der Steiermark den 2. und die Bürgerkapelle Sterzing aus Südtirol den 3. Platz. Gemeinsam mit allen teilnehmenden Musikkapellen wurde nach Verkündung der Ergebnisse im Auslauf der Sprungschanze musiziert und gefeiert - Musik verbindet eben.

Der Musikverein Altenhof am Hausruck bedankt sich bei den zahlreichen mitgereisten Fans und Unterstützern, sowie der Marktgemeinde Gaspoltshofen für die Organisation des Fanbusses! Ein Großer Dank gilt auch Stabführer Gerhard Voraberger und Kapellmeister Stefan Voraberger für die großen Mühen und natürlich auch allen MusikerInnen für ihre Disziplin zum Erreichen dieses Erfolges!

Ein Video wird bald auf der Website des Musikvereines Altenhof/H. veröffentlicht!
www.mv-altenhof.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.