24.03.2016, 09:04 Uhr

Alpenverein-Vortragsabend bringt hohe Spendensumme

Der Alpenverein Waizenkirchen mit Obmann Reinhard Falkner (r.). (Foto: Josef Pointinger)
WAIZENKIRCHEN. Beim Vortragsabend "Erlebnis Berg" in der NMS Waizenkirchen ließen es sich zahlreiche Besucher nicht nehmen den Erzählungen von Theo Fritsche zu lauschen. Er hat bereits fünf Achttausender ohne zusätzlichen Sauerstoff bestiegen. Zudem ist er der einzige Bergsteiger weltweit, der den sogenannten „Second Step“ am Mt. Everest ohne technische Hilfsmittel und „free solo“ begangen hat. Durch den Vortragsabend kann der Waizenkirchner Alpenverein eine Summe von 2.164 Euro für Projekte spenden, die Fritsche in Nepal betreut. Dort werden aktuell Schulprojekte und Kinderheime finanziert, welche durch Erdbeben schwer beschädigt wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.