19.04.2016, 15:00 Uhr

Auf der sicheren Seite

Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade: Die VS Rockersberg darf zum Landesfinale nach Linz.

BEZIRKE (jmi). Hauptsache sicher – so könnte man das Motto der Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade "Safety Tour" zusammenfassen. Dabei werden Volksschulklassen gesucht, die in Sachen Selbstschutz und Eigenvorsorge in Oberösterreich die Nase vorn haben.

Beim Bewerb der Bezirke Eferding und Grieskirchen überzeugte die 4. Klasse der Volksschule Rockersberg (Hinzenbach). Der zweite Platz ging an die VS Schönering (Wilhering), der dritte an die VS Eferding Nord. Rund 220 Kinder stellten sich in der Sporthalle beim Bundesschulzentrum in Eferding den Aufgaben. Sie mussten Gefahrensymbole wie "Totenkopf" oder "Flamme" erkennen und in einem großen Würfelpuzzle richtig zusammenbauen. Beim Löschbewerb war praktisches Können gefragt. Und beim Radeln im Sicherheitsparcours ging es ebenfalls sportlich her. Darüber hinaus mussten die Schüler Sicherheitsfragen beantworten.

Die Sieger der VS Rockersberg darf die beiden Bezirke Eferding und Grieskirchen im großen Landesfinale am 2. Juni in Linz vertreten. "Im Mittelpunkt steht das Aufzeigen von Gefahren und die Bewusstseinsschaffung unter Kindern, wie sie Unfälle vermeiden können und sich in Notfällen richtig verhalten müssen", so OÖ-Zivilschutz-Präsident Michael Hammer.

Alle Fotos: OÖ Zivilschutz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.