23.03.2016, 07:34 Uhr

Das Sterben gehört zum Leben dazu

Mein Kommentar der Woche zum Thema Hospiz

"Sie haben vielleicht noch ein paar Monate." Was kann man sich Schlimmeres vorstellen, als vom Arzt einen solchen Satz zu hören? Alles ändert sich mit einem Schlag. Nicht selten sind die Angehörigen auch schlicht überfordert. Zeit, wenn auch eine sehr begrenzte, ist das einzige, was den Betroffenen noch bleibt. Hospizbegleiter teilen ihre Zeit mit den todkranken Menschen. Sie hören zu oder sind einfach nur da. Hospizbegleiter wollen Ängste nehmen und die Würde des Menschen bis zum bitteren Ende erhalten. Es werde auch viel gelacht, betonen Hospizbegleiter. Den Humor bis ans Ende zu behalten, wer wünscht sich das nicht? Mit dem Tod ist die Arbeit der Hospizbegleiter nicht zu Ende. Sie lassen die Angehörigen in ihrer Trauer nicht allein. Den Tod als einen Teil des Lebens zu sehen, das fällt vielen immer noch schwer. Dabei ist es das Natürlichste auf Erden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.