09.03.2016, 17:01 Uhr

Es geht nicht nur um den Kiebitz

Mein Kommentar der Woche

Was ist schon ein Kiebitz, wird sich so mancher fragen. Ein Vogel, nicht mehr. Doch, geht es nur um diesen Vogel? Geht es nicht um viel mehr? Rücksicht, seitens der Bauern, der Hundebesitzer, eines jeden von uns? Ich kann mich noch erinnern, es ist nicht mal sehr lange her, da waren die Tiere unsere natürlichen Nachbarn. Selbstverständlich und gern gesehen. Das hat sich, leider, die letzten Jahre gewandelt. Wir alle sind technikaffin, ja hörig, geworden. Eine Partnerschaft mit der Natur, früher selbstverständlich, stellt heute eher ein Problem als eine Lösung dar. Traurig genug. "Was sind schon ein paar Kiebitze?", wird mancher sagen. Wer sind wir, diese Frage zu stellen? Nur weil wir technisch in der Lage sind, vieles zu "verbessern", muss das keinen Heilsbringer für unsere Umwelt darstellen. Leider haben Vögel keine Lobby, ich würde sie ihnen wünschen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.