12.05.2016, 13:10 Uhr

Fahrradtraining für Flüchtlinge

Mit viel Spaß nahmen die Flüchtling in Peuerbach am Fahrradtraining teil. (Foto: Leopold Gfellner)
PEUERBACH (raa). Radfahren ist für viele der in Peuerbach lebenden Flüchtlinge eine neue Erfahrung. Gespendete Fahrräder konnten sie um einen kleinen Beitrag für sich erwerben. An zwei Samstagen wurde von der Radinitiative Bruck-Waasen, Peuerbach , Steegen und der SNMS Peuerbach ein gezieltes Radtraining angeboten. Jeder Teilnehmer bekam von der Radinitiative einen neuen Helm gesponsert. Vor dem Training wurde ein Video über den zu fahrenden Parcur mit acht Stationen angesehen. Auch Verkehrssituation und das Befahren von Kreuzungen wurden im Video analysiert und in der Praxis geübt. Deutliche Fortschritte waren am Ende der Veranstaltungen zu bemerken, welche in einem kleinen Wettbewerb zu sehen waren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.