20.04.2016, 13:07 Uhr

Gefühl des Miteinanders durch das Ehrenamt

Viele Ehrungen beim Abend des Ehrenamts in Grieskirchen. (Foto: Andreas Maringer)

Im Schloss Parz würdigte Bürgermeisterin Maria Pachner die Arbeit von Ehrenamtlichen

GRIESKIRCHEN. Wie würde das gesellschaftliche Leben einer Gemeinde aussehen, wenn es nicht das großartige Engagement in den Vereinen, Institutionen, bei der Feuerwehr, im Rettungswesen oder bei den verschiedensten Hilfsorganisationen gäbe. Vieles würde nicht möglich sein. Das kulturelle, sportliche und soziale Angebot wäre bescheiden, und das Gefühl des „Miteinanders“ würde verloren gehen. Auch oder vor allem die Jugendarbeit ist hier von unschätzbarem Wert. Die Jugendlichen sind in den Vereinen und Organisationen gut aufgehoben, haben eine sinnvolle Beschäftigung, lernen sich zu orientieren und werden in ihrer sozialen Kompetenz gestärkt. Umso wichtiger ist es, dafür Danke zu sagen. Danke für die unzähligen Stunden, die in vielen Bereichen für die Gesellschaft ehrenamtlich und unentgeltlich geleistet werden.

Insgesamt konnte Bürgermeisterin Maria Pachner über 30 Ehrenurkunden für besondere Leistungen und außerordentliches Engagement im vergangenen Jahr überreichen.

Durch den Abend führte in bewährter Weise Moderator Thomas Wimleitner. Das Festprogramm wurde musikalisch vom Schulorchester des BORG Grieskirchen unter der Leitung von Prof. Mag. Franz Dobner begleitet.


Verleihung von Silbernen Ehrenzeichen der Stadt Grieskirchen:


Hermann Mayer-Leidlmair
Ehren-Amtswalter Hermann Mayer-Leidlmair hat 20 Jahre das Kassenwesen der Freiwilligen Feuerwehr vorbildlich geführt. Dabei hat er die Finanzkraft der Feuerwehr immer im Auge behalten, aber auch darauf geachtet, dass für dringende Anschaffungen die notwendigen Mittel bereit stehen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Grieskirchen wurde Ehrenamtswalter Mayer-Leidlmair bereits mit der Bezirksverdienstmedaille 1. Stufe (Gold) ausgezeichnet.

Ausgeschiedene Mitglieder des Gemeinderates:


Das Silberne Ehrenzeichen der Stadt Grieskirchen konnte Bürgermeisterin Maria Pachner weiters an verdiente Gemeinderätinnen und Gemeinderäte verleihen, die mit Ende der letzten Funktionsperiode ausgeschieden sind. Es sind dies Renate Mairhofer, Gerald Nußbichler, DI Dr. Silke Reiter, Alois Rumpfhuber, Gertrude Simunovic. Sie waren nicht nur engagierte Mitglieder des Gemeinderates, sie haben auch in den verschiedensten Ausschüssen aktiv mitgearbeitet.
„Bei den fünf Personen handelt es sich um Menschen, die nicht zum Eigennutz im Gemeinderat mitgearbeitet haben, sondern denen es ein Bedürfnis war, für die Grieskirchnerinnen und Grieskirchner zu arbeiten, ihre Anliegen zu vertreten und bestmöglich durchzusetzen. Sie taten dies sehr engagiert, sehr ambitioniert, aber stets mit Gespür und Augenmaß“, so Bürgermeister Maria Pachner.


Für besondere Leistungen im Jahr 2015 überreichte Bürgermeisterin Maria Pachner als sichtbares Zeichen des Dankes und der Wertschätzung Anerkennungsurkunden.

Im kulturellen Bereich:


Eisenbahner Musikkapelle Grieskirchen
Obmann Hannes Scharinger
Einen „Ausgezeichneten Erfolg“ in der Leistungsstufe D bei der Marschwertung in Pollham und eine erfolgreiche Teilnahme an der Konzertwertung in Peuerbach in der Wertungsstufe „D“ konnte die Eisenbahner Musikkapelle Grieskirchen im letzten Jahr verbuchen.

Stadtkapelle Grieskirchen
Obmann Christian Steininger
Die Stadtkapelle erreichte bei der Marschwertung in Pollham einen „Ausgezeichneten Erfolg“ in der Wertungsstufe „D“, außerdem eine erfolgreiche Teilnahme an der Konzertwertung in Lembach.

im Sportwesen:


Alpenverein Grieskirchen
Obmann Stadtrat Mag. Bernhard Waldhör
Der Alpenverein erzielte zwei Vize-Landesmeistertitel im Vorstiegklettern, einen Landesmeistertitel im Bouldern sowie den 1. Platz beim Oö.-Cup und den 2. Platz beim Österreich-Cup im Vorstiegklettern.

Faustballverein Grieskirchen
(Obmann Ing. Alfred Maier)
Die Mannschaft U14w erzielte den Staats- und Vizelandesmeistertitel in der Halle, den Staatsmeistertitel und den 2. Platz bei der Landesmeisterschaft am Feld. Die Mannschaft U16w belegte den dritten Platz bei der Landesmeisterschaft am Feld. Die männlichen Kollegen (U16m) erzielten den Vizelandesmeister sowie den 3. Platz bei der Staatsmeisterschaft in der Halle.
Die Mannschaft U12m holten sich den Hallen-Vizelandesmeister. Die Damen-Mannschaft wurde Landesliga-Landesmeister und schaffte den Aufstieg in 2. Bundeliga am Feld.

Union Karateclub Sparkasse Grieskirchen
(Obmann Manfred Rodler)
Medaillenerfolge 2015: 10 Gold-, 13 Silber- und 18 Bronzemedaillen bei österreichischen und internationalen Meisterschaften.
Patricia Reiter erzielte die 100. Medaille (!) bei österreichischen und internationalen Meisterschaften

Naturfreunde Sparkasse Grieskirchen
Obmann Helmut Kunze
Die Naturfreunde erzielten drei Landesmeistertitel, zwei Silber- und drei Bronzemedaillen im Speed-Klettern. Im Vorstiegklettern errangen die Naturfreunde einen Vize-Landesmeistertitel u. zwei 3. Plätze. Außerdem gingen der Gesamtsieg und drei 1. Plätze der Damenwertung beim ETA-Hausruck-Landlcup an die Naturfreunde.

Sportunion Grieskirchen – Sektion Faustball
Obfrau Christine Schmidbauer, Präsident Bgm. Peter Oberlehner
Die Damen-Mannschaft wurde Landesmeister und schaffte den Aufstieg in die 1. Bundeliga Halle.
Dietmar Weiß erzielte mit dem Nationalteam bei der Weltmeisterschaft in Argentinien die Bronzemedaille.
Theresa Eidenhammer errang mit der Nationalmannschaft bei der U18-Europameisterschaft die Goldmedaille.

Sportunion Grieskirchen - Sektion Volleyball
Die Damen holten sich den Union-Landesmeistertitel, die Herren den Union-Vizelandesmeistertitel. Außerdem wurde die Sportunion mit dem Preis „Bester Hallen-Volleyball-Event 2015“ ausgezeichnet.

SV Pöttinger Grieskirchen –
Obmann Ing. Christian Schneitler
Die Kampfmannschaft wurde im Oö.-Hallen-Cup- und in der Oö.-Liga Vizemeister. Die U18 wurde Meister der Regionsliga Mitte.

Radclub Grieskirchen
Obmann Wolfgang Breitwieser
Der 24 Stunden Radmarathon wurde fünf Mal in Folge zur besten Radsportveranstaltung in Österreich gekürt. Außerdem hat der Radclub hervorragend das Etappenziel Grieskirchen bei der Ö-Tour organisiert und abgewickelt. Der Radclub erzielte letztes Jahr 27 erste Plätze bei Jugend- und Hobbyrennen.
Christian Gammer errang den 4. Platz beim „Race Around Austria“.
Karin Rameder schaffte den 3. Platz beim „Iron-Man“.

Jubiläen:


SV Pöttinger Grieskirchen (80 Jahre)
ASKÖ Grieskirchen (70 Jahre)
Naturfreunde Grieskirchen (70 Jahre)
Sportunion Grieskirchen (70 Jahre)
Kameradschaftsbund Grieskirchen (60 Jahre)
Kiwanis Club Grieskirchen-Hausruckkreis (30 Jahre)
Herzverband Bad Schallerbach – Grieskirchen (20 Jahre)

Anerkennung für besonderes ehrenamtliches Engagement:


Verein „Netzwerk Integration“
für selbstlosen Einsatz im Bereich der Flüchtlingshilfe

Franz Chmelir
für engagierte Mitarbeit im Flüchtlingslager Grieskirchen

Erich Weidinger
für aktive Mitarbeit bei „HÄND“ und Feldküche Flüchtlingslager Grieskirchen

Konsulent Adolf Pfeiffer
für 22 Jahre Obmanntätigkeit beim ASKÖ Grieskirchen

Gerhard Weiss
für 13 Jahre Stabführertätigkeit bei der Stadtkapelle Grieskirchen

Dr. Klaus-Dieter Strobach
für elf Jahre Obmann-Tätigkeit beim SVÖ Grieskirchen-Trattnachtal

Gertrude Simunovic
für zehn Jahre Obfrau-Tätigkeit beim OÖ Seniorenbund Ortsgruppe-Grieskirchen und sechs Jahre Vorsitzende des Seniorenbeirates.

Emmerich Defant
für langjährige Tätigkeit als Wahlleiter-Stellvertreter bei politischen Wahlen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.