01.07.2016, 12:11 Uhr

Genuss aus der Region

Michael und Sigrid Kitzinger von frau holle setzen auf unverpackte Lebensmittel. (Foto: Rainer Auer)

Regionalität und bio: frau holle in Grieskirchen setzt auf bewusstes Einkaufen von Lebensmitteln.

GRIESKIRCHEN (jmi). Auf der Suche nach guten Produkten aus der Region lohnt sich ein Abstecher in die Mühlbachgasse. Der Laden frau holle besteht schon seit 13 Jahren, seit zwei wird kontinuierlich auf bio und Regionalität gesetzt. „Wir haben frau holle neu ausgerichtet – mit dem Laden von früher hat es nicht mehr viel zu tun“, erklärt Inhaber Michael Kitzinger. „Neben Bio-Produkten legen wir seit Dezember 2015 den Schwerpunkt auf regionale Produkte. Damit unterstützen wir auch kleinere Produzenten aus der Region.“ Bewusstes Einkaufen steht bei frau holle im Vordergrund. Darum verzichtet man auch gerne auf Verpackungen: An 50 Selbstabfüllstationen können sich Konsumenten bei Getreide, Nudeln und Co. selber bedienen und sparen dabei unnötigen Müll. Welche Köstlichkeiten sich aus den regionalen Produkten zaubern lassen? Die Kostprobe erhält man mit den täglich frisch gekochten Mittagsmenüs. „Wir versuchen, das Übersortiment, welches wir nicht verkaufen können, in der Küche einzusetzen. Dadurch werden alle angelieferten Produkte zu hundert Prozent verkauft oder verkocht“, erklärt Inhaber Michael Kitzinger. „Damit schließt sich der Nachhaltigkeitskreis bei frau holle.“

frau holle ist nominiert für den diesjährigen OÖ Regionalitätspreis –alle Infos hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.