21.06.2016, 14:30 Uhr

Grieskirchner Volksschüler laufen für einen guten Zweck

Schüler, Lehrer und Eltern überreichen den selbstgemachten Scheck mit 1024 Euro an Jugendrotkreuz-Bezirksleiter August Neubacher. (Foto: NeuAug)
GRIESKIRCHEN. Einfach nur Geld sammeln ist den Kindern zu einfach und zu wenig. Sie wollen mit Anstrengung und Eigenleistung ihren sozialen Beitrag zur Jahresaktion des Jugendrotkreuzes Grieskirchen „Hilfe für Asylkinder“ erarbeiten. Darum organisierten die Schüler der Volksschule Grieskirchen unter Leitung ihrer Lehrerin Doris Kapsammer schon zum dritten Mal einen „Spendenlauf“. Sie suchten Sponsoren für die von ihnen zurückgelegten Kilometer und fanden diese vor allem in ihren Eltern. Von der Schule zur BMX-Bahn, dort noch einige Runden und dann noch hinauf auf den BMX-Starthügel. Das Ergebnis dieser Aktion kann sich sehen lassen: 1024 Euro für die Asylkinder, die im Bezirks Grieskirchen eine Pflichtschule besuchen. Ihnen wird mit diesem Geld über das Jugendrotkreuz ein finanzieller Beitrag für den Schulalltag geschenkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.