02.07.2016, 15:03 Uhr

Hohe Ehrung für Erwin Stichlberger

Freude über die hohe Auszeichnung: Erwin Stichlberger mit Josef Pühringer. (Foto: Land OÖ/Stinglmayr)
NATTERNBACH. Das Silberne Verdienstzeichen der Republik erhielt der ehemalige Vizebürgermeister von Natternbach Erwin Stichlberger von Landeshauptmann Josef Pühringer.
Der ehemalige Straßenerhaltungsfachmann der Straßenmeisterei Natternbach, Erwin Stichlberger, kam 1991 in den Gemeinderat und fungierte von 2003 bis 2015 als Vizebürgermeister.

Dass der Geehrte durch seine berufliche Tätigkeit vor allem bei Bauagenden der Gemeinde kompetenter Ansprechpartner war, versteht sich von selbst. Aber auch Themenbereiche wie Schule-, Kindergarten-, Kultur- und Sportangelegenheiten sowie die örtliche Raumordnung waren ihm ein besonderes Anliegen.

Als Vorstandsmitglied des Wasserverbandes Natternbach-Neukirchen-Eschenau arbeitete er 24 Jahre mit vollem Einsatz an der Umsetzung der flächendeckenden Abwasserentsorgung in den Mitgliedsgemeinden. Seine Führungsqualitäten stellt er als Obmann der Wassergenossenschaft Natternbach seit über 20 Jahren unter Beweis. Die Wassergenossenschaft betreibt die Natternbacher Ortswasserversorgung, wobei unter seiner Obmannschaft die beinahe vollständige Erneuerung des Leitungsnetzes durchgeführt wurde.

Weitere öffentliche Funktionen sind seit 2001 Sparkassenrat der Sparkasse Eferding-Peuerbach-Waizenkirchen und seit 2014 Mitglied des Aufsichtsrates des OÖ Wassergenossenschaftverbandes.

"Erwin Stichlberger hat gezeigt, wie anstrengende berufliche Herausforderungen mit ehrenamtlichem Dienst an der Gemeinschaft verbunden werden können", so der Landeshauptmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.