16.03.2016, 10:01 Uhr

Junge Gallspacher für den Ernstfall aufgeklärt

Die Kinder hörten den Einsatzkräften genau zu und lernten von ihnen, wie man sich im Ernstfall zu verhalten hat. (Foto: Christine Krempl)
GALLSPACH. Im Rahmen des landesweiten Projektes fand Anfang März gemeinsam mit den Feuerwehren Gallspach und Enzendorf eine Brandschutzübung in der Volksschule und im Kindergarten Galls-pachs statt. In der Volksschule wurde ein in Brand geratenes Gebäude angenommen, in dem noch ein Teil der Kinder und Lehrer eingeschlossen war. Nach der Evakuierung der Gebäude rückten die Feuerwehren an. Mit schwerem Atemschutz begann nun die Suche nach noch im Gebäude befindlichen Personen. Nach der Rettung aller Personen wurden die verschiedensten Einsatzszenarien durchgeübt. Realitätsgetreue Übungen werden immer wichtiger: Im Ernstfall kann so viel schneller gehandelt werden, da die Umstände schon bekannt sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.