15.04.2016, 18:40 Uhr

Kulturverein in Pram blickt nach vorne

Kulturmacher: Meinrad Mayrhofer, Romy Meingaßner und Alois Wimmesberger vom Kulturverein Furthmühle.

Blues, Tanz und Museen: Der Kulturverein Furthmühle hat sich für das Jahr einiges vorgenommen.

PRAM (raa). Der Kulturverein Furthmühle Pram hat sein Programm für den Frühling vorgestellt. Der bunte Reigen an Veranstaltungen beginnt am Samstag, 30. April, mit dem 136. Pferdemarkt. Neben einer Gewerbeschau und einem Vergnügungspark werdem vormittags kostenlose Kutschenfahrten für Kinder angeboten. Kulinarisch wird ebenfalls so einiges geboten und ein Highlight wird sicher der Auftritt der "Karpatenplattler" werden.
Mit der siebten Mostroas am Granatzweg gehts am 1. Mai um 10 Uhr schon weiter. Eine rund dreistündige Wanderung führt von der Furthmühle Pram zum Schloss Feldegg. Im Schlosspark findet um 14 Uhr eine Kräuterwanderung statt. Geschichtlich interessierte Besucher haben die Möglichkeit zu Führungen. "Wandern, wo der Most dahoam ist" wird vom Verein Pram.Im.Pule veranstaltet.
Die freischaffende Malerin, Grafikerin und Glas- und Objektkünstlerin Maria Gruber aus Gaspoltshofen verzaubert die Besucher der Furthmühle ab Donnerstag, 5. Mai, mit ihrer Ausstellung "Blütentanz – Bandltanz – Totentanz". Die Vernissage findet um 19.30 Uhr statt. Die Ausstellung kann sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr bis zum 10. Juli besucht werden.
Auch in diesem Jahr laden die Pramtaler Museen wieder zu einem gemeinsamen, attraktiven Programm ein. Saisonstart ist der "Pramtaler Museumstag" am Sonntag, 22. Maim von 14 bis 17 Uhr. Dem Getreideanbau und der Weiterverarbeitung widmet sich das Freilichtmuseum Furthmühle. "Der Museumstag kann für Familien und Freunde unserer Volkskultur ein Anstoß sein, eines der ehrenamtlich geführten Museen zu besuchen und die Chance zu nutzen, wieder ein Stück Heimat sowie unsere Gewerbe- und Handwerksgeschichte kennenzulernen", betont Kulturverein-Chef Meinrad Mayrhofer.
Blues und Wein bietet am Mittwoch, 25. Mai, die "Jazzgallery" in der Säge der Furthmühle. "Das andere Fest" steht am Samstag, 11. Juni, ab 19.30 Uhr unter dem Motto "Junge Talente".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.