18.05.2016, 09:30 Uhr

Taufkirchen sagte Müll den Kampf an

Fleißig waren die Helfer: 25 Säcke wurden bei der Aktion mit Müll befüllt. (Foto: Gemeinde Taufkirchen/Trattnach)
TAUFKIRCHEN/TRATTNACH (jmi). An der heurigen Flurreinigungsaktion "Hui statt Pfui" beteiligten sich Volksschule, Feuerwehren, Jägerschaft, Gemeindebedienstete und Bürger sowie Bürgermeister Gerhard Schaur und Umweltausschuss-obmann Wolfgang Grün. Alle Teilnehmer packten kräftig mit an und konnten so 25 Säcke mit Abfällen befüllen. Auch der Nachwuchs wurde sensibilisiert: Die Schulkinder sammelten Müll bei der Schule, Kirche, dem Tennisplatz und von der hiesigen Raiffeisenbank bis zur Trattnachbrücke auf. Durch die Aktion entdeckten die Helfer, dass Reifen, verschmutzte Farbeimer und Bauschutt illegal im Gemeindegebiet deponiert wurden. Kleiner Hoffnungsschimmer: Die Abfallansammlungen verringerten sich gegenüber den Vorjahren. Im Anschluss kamen die freiwilligen Helfer wieder bei einer kleinen Jause im Gasthaus Zeininger zu Kräften.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.