24.09.2016, 16:17 Uhr

Vorbeugender Hochwasserschutz

Abschnitts-Feuerwehrkommandant Helmut Neuweg und Bezirks-Feuerwehrkommandant Josef Murauer mit Betriebsleiter Manfred Steininger (3. v.r.) und Kameraden der FF St. Agatha und FF Untertressleinsbach beim Sandsackfüllen.

Quarzsande GmbH unterstützt die Feuerwehren mit Sand



Das nächste Hochwasser kommt bestimmt. Daher läuft bei den Feuerwehren im Abschnitt Peuerbach im September 2016 eine Aktion zum vorbeugenden Hochwasserschutz. Die 24 Feuerwehren in den 10 Gemeinden werden mit 2000 Sandsäcken ausgestattet. Zur Befüllung dieser Säcke stellt die Fa. Quarzsande GmbH aus Hinzenbach den dafür notwendigen Sand zur Verfügung.
Bezirks-Feuerwehrkommandant Josef Murauer und Abschnitts-Feuerwehrkommandant Helmut Neuweg bedankten sich bei Betriebsleiter Manfred Steininger für diese großartige Unterstützung. Befüllt werden die Sandsäcke am Gelände des Betriebsstandortes Bruck-Waasen. Ein Dank gilt in diesem Zusammenhang auch Standortleiter und Prokurist Wolfgang Knoll und den Mitarbeitern Josef Kreutzer und Martin Auinger.
Die Säcke werden aus KHD-Mitteln finanziert und von den jeweiligen Feuerwehren mittels einer Füllmaschine befüllt. Diese Maschine wurde vom ehemaligen Kommandanten der FF Weng, Gerald Wurm, in Eigenbauweise angefertigt und leistet ausgezeichnete Dienste.
Gelagert werden die befüllten Sandsäcke bei den Feuerwehren. Hierzu stellt die Fa. Auer-Blaschke Einwegpaletten zur Verfügung. ETA-Heiztechnik unterstützt die Aktion mit dazu passenden Aufsatzrahmen. Ein Teil der befüllten Sandsäcke wird den Bürgern in hochwassergefährdeten Lagen bereits vorab zur Verfügung gestellt. Diesbezügliche Anfragen stellen Sie bitte bei Ihrer zuständigen Feuerwehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.