19.06.2016, 20:32 Uhr

Fahrerduo vom MSC St. Agatha gewinnt 24h Rennen am Slovakiaring

Überglücklich sind die Fahrer des MSC St. Agatha nach ihrem Sieg auf dem Slovakoring. (Foto: MSC St. Agatha)
ST. AGATHA (raa). Markus Reitbauer und Markus Haider vom MSC St. Agatha fuhren am Slovakaring einen Riesenerfolg nach Hause. In dem von Winkler Tuning zur Verfügung gestellten BMW E46 siegten das Fahrerduo in der Dieselklasse. Die weiteren Fahrer waren Michael Einkler, Simon Kölbl und Markus Mair. Trotz technischer Probleme wie ein Benzinpumpendefekt, Radverlust und Kabelbruch waren die fünf nicht aufzuhalten. Sie mussten sich bei dem 24-Stunden-Rennen einer starken internationalen Konkurrenz stellen und sind umso glücklicher über ihren Sieg.
"Das ist einer unserer größten Erfolge in der 30-jährigen Vereinsgeschichte", ist Obmann Thomas Stockinger überzeugt. Sein Dank gilt auch den mitwirkenden Mechanikern Karl Kaltseis, Josef Hauer, Berni Prunthaler und Markus Haider. Die nächsten Rennen stehen in Silverstone (England) und Meppen (Deutschland) auf dem Plan.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.