03.05.2016, 10:39 Uhr

Guntamatic wird neuer Hauptsponsor der SV Ried

Kapitän Thomas Gebauer mit Günther Huemer (Guntamatic), Johann Scheuringer (Josko) und den Spielern Thomas Reifeltshammer und Marcel Ziegl.

16 Jahre war Josko Hauptsponsor – mit der neuen Saison wird Runtamatic die Trickots der Rieder Kicker zieren.

PEUERBACH (raa). Aus dem SV Josko Ried wird schon bald der SV Guntamatic Ried. Die Peuerbacher Heiztechnik GmbH ist der neue Hauptsponsor des Bundesligisten. Für Josko brachte die Zusammenarbeit mit der SV Ried einen "beträchtlichen Imagegewinn". Davon will auch Guntamatic profitieren. "Auch wenn unser österreichischer Exportschlager Biomasseheizung aufgrund aktuell niedriger Ölpreise und einem milden Winter im Moment schwere Zeiten durchlebt, hindert uns das nicht daran, weiter nach vorne zu gehen", so Guntamatic Geschäftsführer Günther Huemer. Mit der Partnerschaft mit der SV Ried "sehen wir ein klares Bekenntnis zur Region und zu nachhaltigem Wirtschaften", so Huemer weiter. "Wir sehen das auch als Chance für erneuerbare Energien, kleinstrukturierte Landwirtschaft und unsere Biomasse-Installateure."
Mit Beginn der neuen Saison wird das Guntamatic-Logo die Trickots der Rieder Kicker zieren. "Es freut uns sehr, dass sich Guntamatic zu diesem Sponsoring entschieden hat. Guntamatic ist ein sehr gut geführtes Unternehmen, das sich durch Innovation, Bodenständigkeit und Qualitätsbewusstsein auszeichnet", so SVR-Infrastrukturvorstand Thomas Gahleitner. "Wir wollen mit unserer öffentlichen Präsenz und unserem positiven Image dazu beitragen, dass der Bekanntheitsgrad von Guntamatic in ganz Österreich und darüber hinaus weiter steigt", so SVR-Finanzvorstand Roland Daxl. Von der Leistungsfähigkeit der Peuerbacher Firma konnten sich Spieler, Vorstand und Gäste bei einer kurzen Betriebsbesichtigung überzeugen.

Vertrag über sechs Jahre

Der Vertrag der Peuerbacher Firma mit dem Bundesligisten ist erstmal auf sechs Jahre ausgelegt. "Unsere Auflage ist, dass die SV Ried in der Bundesliga bleibt. Wir sind überzeugt, dass das klappen wird", so Huemer. "Ich bin überzeugt, dass die Ausstiegsklauseln nie schlagend werden", so Daxl. Der Klassenerhalt der SV Ried scheint so gut wie gesichert. Zudem hat der Verein die Lizenz für die nächste Saison mit der Auflage regelmäßig einen Reorganisationsprüfbericht abzuliefern erhalten. "Diese Auflage resultiert auf unserem Verlust in der Saison 2014/15", so Daxl.
Zumindest als Sponsorpartner scheint der Bundesligist mit Guntamatic für die Zukunft gut gerüstet zu sein. "Ich bin kein Fußballer, aber die Begeisterung für den Sport ist auf alle Fälle vorhanden", so Huemer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.