16.06.2016, 15:12 Uhr

U12-Mädels aus Grieskirchen sind Staatsmeister

Die stolzen Staatsmeister v. li.: Elena Kaltseis, Sophie Redl, Katharina Huemer, Gloria Obermayr, Edina Hajda, Linde Bucaj und Franziska Huemer. (Foto: FBV Grieskirchen)
GRIESKIRCHEN (raa). Am Wochenende wurden die Staatsmeisterschaften der U12 und U16 jeweils männlich und weiblich auf eigener Anlage in Grieskirchen ausgetragen. Bei angenehmen Wetterverhältnissen gab es für die U12-Mädels in der Vorrunde durchwachsene Ergebnisse, mit Siegen gegen Arnreit und Laakirchen sowie ein Unentschieden gegen St.Veit sowie eine Niederlage gegen Seekirchen. Das reichte letztlich für Platz Zwei. Der Sonntag brachte die Wende, im Qualifikationsspiel gegen St.Veit gelang ein hauchdünner 2:1 Sieg und damit der Einzug ins Finale, dort wartete der Angstgegner Seekirchen. Regen und tiefer Boden stellten zusätzlich schwere Bedingungen dar und es war kein Spiel für schwache Nerven. Der erste Satz ging überraschend, aber knapp mit 11:9 an die Grieskirchner Mädels, im zweiten Satz gab es einen ständigen Führungswechsel und nach Verlängerung lag Seekirchen 13:11 vorne. im dritten und entscheidenden Satz konnte sich wiederum keine Mannschaft entscheidende Vorteile erspielen, erst ab dem Spielstand von 8:8 gelangen es den Grieskrichnerinnen das Match zu drehen und das Spiel gleich mit dem ersten Matchball durch einem sensationellen Angriff zu gewinnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.