30.05.2016, 16:00 Uhr

Aus für die Bezirksbauernkammern

BEZIRKE (raa). Eine Neustrukturierung der Dienststellen der Landwirtschaftskammer sieht Schließung der Geschäftsstellen in Grieskirchen und Eferding vor. Grund ist die rückläufige Zahl an Betrieben und die rückläufige öffentliche Finanzierung, die auch eine Personalreduktion vorsieht. Die Bezirksbauernkammer Eferding und Grieskirchen sollen bis spätestens Anfang 2019 mit der Welser Filiale in Wels zusammengefasst werden. Angesichts der immer knapper werdenden Kammerfinanzierung kann nur durch strukturelle Änderung eine Aufrechterhaltung des bewährten und umfangreichen Leistungsangebotes in den Bereichen Interessensvertretung, Beratung, Bildung und INVEKOS-Service sichergestellt werden, betont die Landwirtschaftskammer OÖ. Aus insgesamt 15 Dienststellen werden künftig acht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.