06.09.2016, 11:05 Uhr

Reinhold Stumpfl wurde in die "Hall of Fame" eingetragen

Reinhold Stumpfl freut sich über den Eintrag in die "Hall of Fame". (Foto: Stumpfl)
WALLERN (raa). Für sein Lebenswerk wurde der Unternehmer Reinhold Stumpfl mit einem Platz in der "Installation Hall of Fame" geehrt. Die hohe Auszeichnung wurde in einer feierlichen Gala in London vom Verlag "Installation Magazine" verliehen. AV Stumpfl wurde von Stumpfl und seiner Ehefrau Ulrike 1975 gegründet.
Reinhold Stumpfl sagt darüber: „Ich bin so überrascht über diese großartige Auszeichnung, ich hätte nie gedacht, dass das was ich mache mit so großer Aufmerksamkeit verfolgt wird. Als ich angefangen habe, hatte ich viele verrückte Ideen und jeder sagte zu mir „Vergiss es, das hat keine Zukunft“, aber ich habe an den Ideen festgehalten und sie verwirklicht. Und über die Jahre hat die AV Industrie zu meinen Ideen gewechselt und machte uns zur Nummer Eins im weltweiten Leinwand-Business.“
Stumpfl ist einer der enthusiastischsten Entwickler der AV-Industrie. Kein Wunder - er baute seine ersten Lautsprecher und Verstärker bereits, als er noch in der Schule war. Dann ging es weiter mit Pionierprodukten auf dem Markt der Diaprojektion, indem er ein Überblendgerät baute, das das Überblenden zwischen zwei Diaprojektoren ermöglichte. Im Zuge dessen erkannte Stumpfl, dass es damals keine qualitativen Leinwände auf dem Markt gab, also machte er sich daran, das erste Modell im Wohnzimmer seiner Schwiegereltern zu fertigen.
Seither ist die familiäre Atmosphäre nicht mehr aus den Räumen der Firma AV Stumpfl gewichen, sie ist vielmehr ein integraler Bestandteil geblieben.
Als das Unternehmen anfing zu wachsen, wuchs auch Reinhold‘s Begeisterung für das Bauen. Die zehnte bauliche Erweiterung umfasst ein F&E-Zentrum mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über acht Millionen Euro. In allen Abteilungen wird jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin darin unterstützt und gefordert, die Entwicklung von Produkten mit hoher Qualität und hohem Anspruch voranzutreiben, mit einem Ziel: Kunden zu begeistern und ihnen das Leben zu erleichtern.
Stumpfl sagt dazu: „Ich will das, was ich mache, perfekt machen. Einfach 100 Prozent. Die einzige Businessidee, die ich je hatte, war, Menschen glücklich zu machen, also musste ich es richtig machen.“
AV Stumpfl hat sich einen Ruf als Hersteller von hochleistungsfähigen Projektionswänden, Steuerungssystemen und Medienservern für die Veranstaltungs- und Unterhaltungsindustrie erarbeitet. Heute werden AV Stumpfl Produkte in über 60 Ländern weltweit vertrieben. Das hindert sie nicht daran, ein Familienunternehmen zu bleiben – die Söhne Tobias und Fabian führen das Unternehmen in zweiter Generation.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.