19.07.2016, 13:20 Uhr

Zum Wohle der Mitarbeiter

Die Sicherheit der Mitarbeiter an ihren Arbeitsplätzen wird in den Betrieben immer wichtiger. (Foto: Grönländer/Fotolia)

Für den Erfolg von Unternehmen sind auch gesunde und motivierte Mitarbeiter verantwortlich.

BEZIRKE (raa). Ergonomie ist das Schlüsselwort, wenn es darum geht, optimale Arbeits- und Umgebungsverhältnisse in den Betrieben zu schaffen. "Wir zeigen in den Betrieben viele Maßnahmen auf, die im Arbeitsalltag leicht umzusetzen sind", so der Leiter des Unfallverhütungsdienstes der AUVA in Linz. "Und das Beste: Viele dieser Maßnahmen sind schnell und kostenlos implementierbar." Was für gesunde Mitarbeiter eine Erleichterung der Arbeit darstellt, ist für bereits erkrankte Kollegen schlicht die Basis, um die Arbeit überhaupt fortsetzen zu können. "Wir haben für einen schwer erkrankten Mitarbeiter Ergonomiemöbel besorgt, damit dieser weiterhin seiner Tätigkeit nachkommen kann", so Mario Großfurtner, Sicherheitsbeauftragter von Aspöck Systems in Enzing.
Oftmals sind es auch die kleinen Tipps, die für mehr Sicherheit und Gesundheit sorgen. Das Hantieren mit schweren Lasten gehört beispielsweise zu den häufigen körperlichen Belastungen am Arbeitsplatz. "Falsches Heben und Tragen schadet nicht nur dem Stützapparat, es kann durch Ermüdung und Fehlbelastungen auch zu einem erhöhten Unfallrisiko am Arbeitsplatz führen", weiß AUVA-Ergonomin Martina Lettner. Sie rät zu einem festen, breiten Stand, einem geraden Rücken und einem körpernahen Heben von Lasten. "Die Last sollte mit beiden Händen sicher gefasst werden."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.