12.04.2016, 16:06 Uhr

"Guten Morgen Österreich": ORF dreht im Bezirk Güssing

ORF-Moderatorin Elisabeth Pauer, Kameramann Markus Fuchs (stehend) und Tourismuschef Gilbert Lang bei den Vorarbeiten zur Auftaktsendung von "Guten Morgen Österreich" aus Güssing (Foto: Tourismusverband Güssing)
Der ORF bereitet sich auf die erste Burgenland-Sendewoche der neuen dreistündigen Frühsendung "Guten Morgen Österreich" vor. Moderatorin Elisabeth Pauer und Kameramann Markus Fuchs hielten sich zu Dreharbeiten mit Tourismuschef und Standesamtsleiter Gilbert Lang auf der Güssinger „Hochzeitsburg" auf.

Live gesendet wird am 18. April aus Güssing, am 19. April aus Bildein, am 20. April aus Inzenhof und Tschanigraben, am 21. April aus Stinatz und am 22. April aus Stegersbach.

Das neue ORF-Frühfernsehen besteht aus folgenden Fix-Elementen: ZiB-Nachrichten, Wetter, Verkehr, Tages-Thema, Gäste-Besuchen, einem Ortsporträt, Sport, Kochen, Bundesland-Schlagzeilen, Fit in den Tag, Hitpanorama, einem Service-Thema, Kalenderblatt und einer Frühstücks-Aktion.

Das Güssinger Ortsporträt enthält Stationen wie die Burg, die Basilika, die Batthyany-Krypta, das Auswanderer- und Josef-Reichl-Museum, das Ramsar-Gebiet der Fischteiche und die Öko-Energie-Anlagen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.