20.04.2016, 00:30 Uhr

Künstlerische Spurensuche, digital und fotografisch

Die Ausstellung von Gia Simetzberger (rechts) wurde con Renate Holpfer eröffnet. (Foto: Kornhofer)
Digitale Kunst und Fotografien von Gia Simetzberger sind bis Ende Mai in der Frauenberatungsstelle Güssing zu sehen. Die Kukmirner Künstlerin versucht, in ihren Werken Begegnungen mit den elementaren Kräften der Natur und ihre Suche nach den Wurzeln der Menschheit darzustellen.

Die Vernissage wurde von Regina Fröhlich (Gesang) und Günther Schalk (Gitarre
Musikalisch umrahmt. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Frauenberatung Güssing besichtigt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.