11.07.2016, 16:01 Uhr

Premiere für "Gestiefelten Kater" in Güssing

Großes stimmliches Talent bewies Sarah Doncsecs in der Titelrolle des "Gestiefelten Katers".
Ein Kater, der sprechen kann? Zumindest im Märchen gibt es ihn. Er verhilft einem Müllersohn zu Reichtum und zur Hand der Prinzessin sowie dem Publikum der Güssinger Kinder-Burgspiele zu einem "verwunschenen" Theater-Erlebnis.

Unter der Regie von Sabine James versuchten sich im "Gestiefelten Kater" rund 20 Kinder zwischen fünf und 14 Jahren auf den Brettern, die manchmal die Welt bedeuten. Der Märchentext der Gebrüder Grimm wurde von James aufgepeppt und durch Adaptionen bekannter Melodien ergänzt. "Es klappert die Mühle", "O sole mio" oder "Üb' immer Treu' und Redlichkeit" dienen als Grundlage.

Mit Sarah Doncsecs in der Titelrolle und Franziska Kopfer hat James zwei ausgesprochene Gesangstalente entdeckt. Antonia Stubits und Tanja Gabriel führen als Erzählerinnen durch das Stück, auch Katrin Trinkl, Samuel Zimmermann, Alessia Barnutiu und Miriam Trinkl sprühen vor Spielfreude.

Die nächsten Spieltermine: 17., 24. und 31. Juli, 7., 14. und 15. August.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.