10.10.2016, 14:18 Uhr

27. Österreichischer Museumstag führt nach St. Michael

Einige TeilnehmerInnen mit dem Direktor des Landesmuseum Burgenland Gerd Polster (4. v.re.) und Museumsleiterin Christine Nikitscher (3. v.re.) (Foto: Karl Ertler)

Vom 5. bis 8. Oktober 2016 fand in Eisenstadt der Museumstag statt.

ST. MICHAEL. Die Themen waren Migration, Inklusion, Interaktion und die kulturelle Herausforderung an das Museum. 250 Museumsmacher aus Österreich und den Nachbarländern waren dabei.

Abschluss im Südburgenland

Den Abschluss bildete eine Reise zu burgenländischen Museen. Mit einem Bus ging es Richtung Süden ins Landtechnikmuseum Burgenland und ins Geschichte(n) Haus Bildein. Die Delegation war von der ehrenamtlichen und engagierten Museumsarbeit sehr beeindruckt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.