04.04.2016, 17:05 Uhr

Akrobaten, Clowns und Zauberei in Güssing

Da hielt so manchen Kind die Luft an: Don Eduardo bei einem Feuerkunsstück
Es ist eine besondere Welt, in die man mit dem Betreten eines Zirkuszeltes eintaucht. Begeisterte, lachende Kinder erleben Kunststücke, die sie sonst nur aus Büchern kennen.

Genauso war es auch beim Gastspiel des Zirkus Eduardo in Güssing. Es erwarteten die Besucher Pferdekunsstücke, ein Feuerschlucker, ein Clown, Luftakrobatik und vieles mehr, das die Kinderherzen höher schlagen ließ.

Familienbetrieb

Sie sind ein Team aus den Eltern, Andrea und Eduard Schotten, und den drei Kindern, die den Zirkus Eduardo ausmachen. Hier helfen alle mit und alles wird selbstgemacht, vom Aufbau der Manage bis zum Verkauf der Süßigkeiten.

"Externe Kräfte sind nicht leistbar und wir möchten ein purer Familienzirkus bleiben", so Zirkusmanagerin Andrea Schotten über die viele Arbeit rund um die Auftritte in der Manage.

52 Wochen unterwegs

Güssing ist nur eine Station im Jahreskreis. "Wir sind 52 Wochen unterwegs, in kleineren Städten nur über's Wochenende, in größeren dann länger", erzählt Andrea Schotten.

Sie kommt so wie ihr Mann aus einer Zirkusfamilie und kann sich ein anderes Leben nicht vorstellen. "Wenn wir länger als eine Woche an einem Ort sind, dann wird es schon langweilig", sind sich auch die Töchter der Familie, Siena und Chantal, einig. Die beiden Mädchen, acht und elf Jahre alt, lieben das Zirkusleben genauso wie ihr Bruder Ginaro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.