22.03.2016, 17:55 Uhr

Leser können sich an neun Bibliotheken bedienen

Sie vernetzen Bücherfreunde: vorne von links: Rose-Marie Lindqvist (Heiligenbrunn), Daniela Heinzl (Ollersdorf), Ingrid Hochwarter (Litzelsdorf), Silke Rois (Oberwart); hinten: Eveline Wilfinger (Deutsch Kaltenbrunn), Reinhard Karner (Wolfau), Denise Fischer (Markt Allhau) (Foto: Buch Kultur Süd)
Neun südburgenländische Bibliotheken haben ihre Buchbestände in Form eines Verbundkataloges vernetzt. Leser können nun nicht nur auf die Buchbestände ihrer eigenen Heimatbibliothek zugreifen, sondern auch auf jene der acht anderen.

"Man kann online und 24 Stunden täglich im gemeinsamen Bestand stöbern, Medien bestellen, reservieren und verlängern. Bücherfreunde können auch einsehen, in welchen der Partnerbibliotheken das gewünschte Buch verfügbar ist, und es über die eigene Bibliothek bestellen", erläutern Ingrid Hochwarter und Helene Petz, die Leiterinnen der Büchereien Litzelsdorf und Jennersdorf.

Auf der Homepage www.buchkultursued.bvoe.at stehen Bücherfreunden alle wichtigen Informationen zur Verfügung.

Die Bibliotheks-Verantwortlichen wollen auch das literarische Veranstaltungsangebot beleben. Ein „Lesesommer“ und eine "mordsmäßige" Lesung der österreichischen Krimiautoren Bernhard Aichner am 14. Oktober im Kulturzentrum Güssing sind in Vorbereitung.

Mitgliedsbibliotheken im Bibliotheksnetzwerk Südburgenland:

Litzelsdorf, Markt Allhau, Oberwart, Ollersdorf, Wolfau, Jennersdorf, Deutsch Kaltenbrunn, Großmürbisch, Heiligenbrunn
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.