11.08.2016, 10:51 Uhr

OSG schafft Wohnraum in Hackerberg

OSG-Obmann Alfred Kollar (rechts) und Bürgermeister Emil Grandits haben die ersten drei Wohnungen an die Mieter übergeben. (Foto: OSG)
Ein Gebäude mit vier neuen Mietwohnungen hat die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft in Hackerberg errichtet. Drei Wohnungen wurden an die Mieter bereits übergeben, eine ist noch zu haben.

Die Wohnungen der von Baumeister Edi Pelzmann konzipierten Anlage sind zwischen 77 und 93 m² groß und nach der Sonne ausgerichtet. Die ökologische Planung der Anlage streicht OSG-Obmann Alfred Kollar heraus. "Die Beheizung erfolgt durch Erdwärme, somit sind in der Miete auch die Kosten für Warmwasser und Heizung enthalten."

"Gerade für junge Leute werden auch in unserer Gemeinde Wohnungen immer mehr eine Alternative zum Einfamilienhausbau", sagt Bürgermeister Emil Grandits. Ihren ersten Wohnblock in Hackerberg hat die OSG vor sechs Jahren errichtet.

Informationen über freie OSG-Wohnungen gibt es unter 03352/404-51.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.