07.04.2016, 18:12 Uhr

Paul und Alexander erwiesen sich als Europa-Talente

Jugendlandesrätin Astrid Eisenkopf, Landeschulratspräsident Heinz Zitz und Karl Klement (Pädagogische Hochschule) gratulierten dem Sieger-Team aus Anna Halbritter, Alexander Selenic, Sebastian Limbeck, Paul Jandrisics, Thomas Babonich und Alexander König. (Foto: Landesmedienservice)
Paul Jandrisics (Gymnasium Güssing) und Alexander König (Neue Mittelschule Rudersdorf) gehören dem sechsköpfigen Schülerteam an, das beim burgenländischen Europa-Quiz den Sieg davontrug.

Beim Bewerb, der von der Pädagogischen Hochschule Burgenland ausgeschrieben wurde, waren Europa-Wissen, Redegewandtheit, Schnelligkeit und Teamgeist gefragt.

Das Team, das weiters aus Anna Halbritter (Pannoneum Neusiedl), Alexander Selenic (Wirtschaftsschule Steinberg), Sebastian Limbeck (Gymnasium Neusiedl), und Thomas Babonich (Berufsschule Eisenstadt) bestand, vertritt das Burgenland beim Bundesfinale vom 26. bis 28. April in Kärnten.

Zur Sechser-Mannschaft, die den 2. Platz belegte, zählte auch Michael Glantschnig (Handelsschule Jennersdorf). Dem Team auf Platz 3 gehörten unter anderem Stefan Kohlmann (Neue Mittelschule Jennersdorf) und David Pehmann (Handelsakademie Stegersbach) an.

Das Europa-Quiz ist ein bundesland- und schulartenübergreifender Wettbewerb für Schüler ab der 8. Schulstufe. An dem Wettbewerb nehmen Schüler aus allen Schularten (NMS, PTS, AHS-Unterstufe, AHS-Oberstufe, BS, BMS und BHS) teil. Getestet wird ihr Wissen in Politik, Wirtschaft, Kunst, Kultur und Sport.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.