11.10.2016, 12:48 Uhr

Petra Piuk erhält Burgenländischen Literaturpreis 2016

Die aus Kukmirn stammende Petra Piuk hat sich in der österreichischen Literaturszene bereits einen Namen gemacht. (Foto: Rene Rothkopf)

Die aus Kukmirn stammende Autorin konnte sich mit ihrer Kurzgeschichte „Kinderbauernhof“ gegen 26 Teilnehmerinnen und Teilnehmern behaupten.

KUKMIRN. "Ich halte einem Kalb meine Hand hin. Das Kalb hat abstehende Ohren und runde Augen. Es schleckt über meinen Handrücken. Das kitzelt. Ich muss lachen. Eine Bäuerin mit Kopftuch kommt herein. Sie sagt: Das ist die Sabine, die schlachten wir morgen, dann gibt’s ein gutes Kalbsschnitzel", heißt es in ihrer Geschichte.

Aufstrebende Künstlerin
Piuk sorgte dieses Jahr bereits mit ihrem Romandebut „Lucy fliegt“ für Aufsehen. Darin setzt sie sich mit Scheinwelten und Doku-Soaps auseinander. Außerdem steht die Nachwuchskünstlerin im Finale für den begehrten Floriana-Literaturpreis. Dieser mit 2.500 Euro dotierte Preis wird am 24. Oktober überreicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.