30.05.2016, 23:26 Uhr

Pro Juventute eröffnet Wohnhaus-Zubau in Stegersbach

V.l.n.r.: Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz, Pro-Juventute-Präsident Ernst Marth, Geschäftsführer Gerhard Schwab, Landesrat Norbert Darabos, Regionalleiter Emanuel Freilinger, Bürgermeister Heinz Krammer und Erich Mayer, Leiter der Sozialpädagogischen Wohngemeinschaft (Foto: Pia Odorizzi)
Unter Beteiligung von viel Prominenz wurde der Zubau zum Wohnhaus der Sozialorganisation Pro Juventute in Stegersbach eröffnet. Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz, Soziallandesrat Norbert Darabos und Pro-Juventute-Präsident Ernst Marth freuten den Betreuern und den zehn hier lebenden Kindern.

Der Anbau am bestehenden Wohnhaus ist komplett aus Holz und erstreckt sich über drei Geschoße. Dabei entstanden vier weitere Kinderzimmer, ein Bewegungsraum und eine Kleinwohnung. Alle zehn Kinder und Jugendliche haben nun ein Einzelzimmer.

Auch im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung wurden noch zahlreiche Spenden gesammelt. 1.300 Euro für die Turngeräte im neuen Bewegungsraum kamen zusammen.


Bildtext Foto 5180: Die Kabarettistin Sigrid Spörk in „action“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.