15.08.2016, 18:35 Uhr

Schwere Hagelunwetter suchten Bezirk Güssing heim

Landwirtschaftiche Kulturen wie hier in Bildein wurden schwer geschädigt. (Foto: Österreichische Hagelversicherung)
Gewitter mit Hagelschlägen verursachten am Montag schwere Schäden in den Bezirken Güssing und Oberwart. Auf einer Fläche von über 2.200 Hektar entstand laut Österreichischer Hagelversicherung ein Gesamtschaden für die Landwirtschaft in der Höhe von über 800.000 Euro. Betroffen waren Mais-, Soja- und Kürbiskulturen, Grünland und Weingärten.

Im Bezirk Güssing mussten unter anderem die Feuerwehren Deutsch Bieling, Bildein, Kulm, St. Michael und Eberau zu Pump- und Räumarbeiten ausrücken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.