21.06.2016, 02:30 Uhr

Südburgenländer hautnah bei der EM dabei

Die Ollersdorferin Julia Stimpfl fieberte nicht nur im Pariser Stadion mit, sondern war sogar auch kurz in den Welt-Regiebildern der Live-Übertragung zu sehen. (Foto: ORF)

Fans aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf feuerten ÖFB-Team live an

"Eine Superstimmung, echt ein Wahnsinn." Die Fanreise nach Bordeaux zum Europameisterschafts-Spiel der Österreicher gegen Ungarn wird dem Jennersdorfer Dietmar Trummer wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Mit sieben Freunden aus Mogersdorf, Jennersdorf und Eltendorf machte er sich auf den Weg nach Frankreich, um Alaba & Co. live und in Rot-Weiß-Rot gewandet anzufeuern.

Friedlich und freundschaftlich

Die 0:2-Niederlage ließ zwar das sportliche Stimmungsbarometer gegen Null fallen, aber das EM-Flair in Bordeaux zog trotzdem alle in den Bann. "Das Zusammentreffen mit anderen österreichischen und ungarischen Fans in der Stadt war immer friedlich und freundschaftlich", schildert Trummer.

Davon konnte auch Viviane Jandrisits aus Güttenbach berichten, die mit Ursula Hajszan, Günter Hajszan und Bettina Keglovits beim Zitter-0:0 gegen Portugal in Paris dabei war. "Vor und nach dem Spiel haben wir Fans auf den Straßen gemeinsam gefeiert, auch mit den Portugiesen."

"Fremde Menschen umarmt"

Als "bombastisch" beschreibt Jandrisits die Stimmung im Prinzenparkstadion. "Als Ronaldo den Elfer verschossen hat, haben wir gejubelt, als hätten wir ein Tor geschossen. Vor lauter Freude haben wir fremde Menschen umarmt."
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.