31.05.2016, 15:15 Uhr

Dunst forciert Elternbildungs-Angebote

Familienlandesrätin Verena Dunst will Eltern "Sicherheit in Erziehungsfragen und Ausnahmesituationen" vermitteln.
Familienlandesrätin Verena Dunst lässt die Elternbildungs-Angebote im Südburgenland ausbauen. Zehn Eltern-Kind-Zentren (Jennersdorf, Gaas, Heiligenbrunn, Güssing, Punitz, Rauchwart, Stegersbach, Oberschützen, Litzelsdorf, Pinkafeld) haben ihren Betrieb bereits aufgenommen, ein elftes wird am 15. Juni in Tobaj eröffnet, teilte Dunst mit.

Im Herbst beginnen Vortragsreihen zu Erziehungsfragen, zu denen neben den Eltern auch Großeltern speziell eingeladen werden. Gemeinsames Kochen von Eltern, Großeltern und Kindern ist bei Koch-Workshops angesagt, die das Familienreferat am 11. Juni in Güssing und am 10. Juni in Oberwart organisiert.

Zum Jubiläum "15 Jahre Familienpass" findet am 25. Juni ein Erlebnis-Tag im Naturpark Raab statt. Stationen sind Mühlgraben, die Jost-Mühle in Windisch Minihof und der Naturwinkel "Saufuß" in Minihof-Liebau.

Kostengünstige Nachhilfe für Kinder zwischen 3. und 10. Schulstufe organisiert das Familienreferat in den letzten beiden Ferienwochen. Eine Woche Mathematik, Englisch oder Deutsch kostet 99 Euro. Anmeldungen für die Kurse in Oberwart bzw. im BFI Güssing werden bis 10. August entgegengenommen. Bei entsprechendem Interesse sind "Lern-Gern-Kurse" auch im Bezirk Jennersdorf möglich, fügt Dunst hinzu.

Informationen: www.familienland-bgld.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.