07.04.2016, 21:14 Uhr

Mit Deutschlehrern und Lamas durch das blühende Land

Adisa Potokovits (2. v. rechts) mit den Lamas und einem Teil ihrer Schützlinge in Neusiedl bei Güssing
Neusiedl bei Güssing: Neusiedl bei Güssing | NEUSIEDL BEI GÜSSING (ps). "Sport fair bindet" nennt Ingrid Kornberger von der Frauenberatungsstelle Jennersdorf ihr gegenwärtiges Projekt, in dem sie sich vornehmlich und Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund kümmert.

"Lovis" heißt die Personengruppe, die zusammen mit ASKÖ und dem zuständigen Ministerium für Sport die Integrationsarbeit auf sportlicher Basis unterstützt.

Als einmalige Veranstaltung gab es für die Teilnehmer des Deutschsprachkurses einen Wandertag, an dem auch zwei Lamas als Streicheltiere für die Kinder mit gekommen sind. Es ging vom Sportplatz Neusiedl bei Güssing aus durch eine frisch aufblühende Frühlingslandschaft.
Die Menschen kamen aus Afghanistan, Irak und Syrien. Sie wohnen zurzeit in Mogersdorf, Dobersdorf, Rax, Poppendorf und Jennersdorf.

Als Betreuerin vom ASKÖ agierte Adisa Potokovits, die Sport und Spiel anleitete.
Ingrid Kornberger: "Die Burschen tun sich bei Kontaktaufnahmen mit der Bevölkerung besonders am Sportplatz leicht. Bei Mädchen müssen wir kreativer vorgehen".
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
5.132
Karl Pfurtscheller aus Stubai-Wipptal | 21.04.2016 | 16:52   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.