24.07.2016, 13:01 Uhr

Novoszel neuer Bürgermeister von Neuberg

Der siegreiche ÖVP-Kandidat Thomas Novoszel erreichte 518 Stimmen (63,1 %). (Foto: Muik)

Unterlegene SPÖ-Kandidatin Birgit Karner will es 2017 erneut versuchen

Thomas Novoszel hat die Bürgermeisterwahl in Neuberg klar gewonnen. Der ÖVP-Kandidat kam auf 518 Stimmen, das entspricht 63,1 %. Seine SPÖ-Kontrahentin Birgit Karner wurde 303mal gewählt, was einen Anteil von 36,9 % bedeutet.

Novoszel verdankt den Sieg in erster Linie den Stimmen im Wahlsprengel Dorf. Er erreichte dort 483 Stimmen, Karner nur 221. Die SPÖ-Kandidatin behielt allerdings im kleineren Sprengel Neuberg-Bergen mit 82:35 die Oberhand.

Die Wahlbeteiligung lag bei rund 92 %. 24 abgegebene Stimmen waren ungültig.

Die Wahl war notwendig geworden, nachdem der vormalige Bürgermeister Daniel Neubauer (ÖVP) Ende März an den Folgen einer Blinddarm-Operation gestorben war.

Im Gemeinderat kann sich Novoszel weiterhin auf eine deutliche Mehrheit stützen. Die ÖVP verfügt über neun, die SPÖ über sechs Mandate. Der Gemeinderat wurde heute nicht gewählt.

"Im Geiste Neubauers"

Novoszel möchte seine neue Aufgabe im Geiste seines verstorbenen Vorgängers fortsetzen: "Ruhig, besonnen, im Konsens und überparteilich die vorbereiteten Projekte abschließen, Augenmerk auf die Wahrung des Zusammenhalts in der Gemeinde legen, mit den Finanzmitteln der Gemeinde verantwortungsvoll umgehen, Investitionen nur dann tätigen, wenn sie sinnvoll, langfristig finanzierbar und zukunftstauglich sind."

Seine Wahl sieht Novoszel als "Vertrauensvorschuss" der Bürger. Nun gehe es darum, die durch den Tod Neubauers aufgeschobenen Gemeindeprojekte umzusetzen: die Sanierung des Gemeindehauses, die Umstellung der Straßenbeleichtung auf LED und die Übergabe des neuen Feuerwehrautos.

Novoszel ist seit 2002 Mitglied des Gemeinderats und des Gemeindevorstands. Beruflich ist er seit 2009 als Regionalstellenleiter der Wirtschaftskammer in Güssing tätig.

Karner will es 2017 erneut versuchen

"Ich akzeptiere die Entscheidung der Wähler und gönne Thomas den Erfolg", so die Reaktion der unterlegenen SPÖ-Kandidatin Karner. Sie sei allerdings "gegen zwei Kandidaten angetreten: gegen den verstorbenen Daniel Neubauer und gegen Novoszel."

Die jetzige Wahl sei eine "Übergangswahl" gewesen. "Bei der nächsten Wahl im Jahr 2017 trete ich sicher wieder an", kündigte Karner an.

Steiner gratuliert

"Wir haben Thomas Novoszel über die Jahre als verlässlichen Partner kennengelernt und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm in seiner neuen Funktion“, gratulierte ÖVP-Landesobmann Thomas Steiner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.