11.03.2016, 22:23 Uhr

Ein Urbersdorfer beendet seine Karriere

Der Urbersdorfer Martin Stranzl wird nach dieser Saison seine Fußballer-Karriere beenden. (Foto: Borussia Mönchengladbach)
Der 35-jährige Martin Stranzl verkündete mit dem Saison-Ende der deutschen Bundesliga sein Karriereende. Auf dem Webauftritt von Borussia Mönchengladbach, dort spielte der Urbersdorfer seit 2011, war Sportdirektor Max Eberl begeistert vom Mannschaftskapitän: "Martin ist ein Vollprofi, von dem sich viele junge Spieler eine dicke Scheibe abschneiden sollten."

Das große Ziel für den Innenverteidiger ist es, sich selbst von den Fans am Platz verabschieden zu können: "Ich möchte gerne noch einmal auf dem Platz stehen. Dafür werde ich alles tun." Zurzeit setzt Stranzl ein Muskelfaserriss in der rechten Wade außer Gefecht.

Seit seinem Wechsel von Spartak Moskau nach Mönchengladbach absolvierte Stranzl 143 Pflichtspiele.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.