08.04.2016, 15:36 Uhr

In Güssing gehen die Lichter aus

Nach dem Konkursverfahren ist Basketballmeister Güssing endgültig die Lizenz entzogen worden.
Heute Vormittag wurde fixiert, was schon lange gemunkelt wurde: Dem zweifachen Basketballmeister und Pokalsieger "Güssing Knights" wurde die Lizenz nur wenige Runden vor dem Ende der Basketball-Saison entzogen. Die bisherigen Spiele werden nun alle anuliert. Besonders bitter: Güssing führte die Tabelle des Grunddurchgangs klar an und war schon fix Erster.

"Habe großen Respekt"

„Ich habe großen Respekt vor dem was in Güssing in den letzten Wochen und Monaten an Versuchen unternommen wurde, den Verein zu retten. Allerdings belaufen sich die
Verbindlichkeiten auf eine derart hohe Summe, dass diese Rettung, trotz aller
Bemühungen von Fans, Sponsoren und vieler anderen, nicht ausgereicht hat.", erklärte Liga-Präsident Karl Schweitzer während der Versammlung in Eistenstadt.

Kein Absteiger in der Liga

Was bedeutet dass jetzt für die Basketball-Bundesliga? Der Tabellenletzte aus Graz wird ab sofort als Neunter geführt und muss nicht in die Relegation.

Wie geht es weiter?

Möglich ist für die Güssinger nun eine Neugründung des Vereins. Dies müsste in der Landesliga passieren, jedoch besteht die Möglichkeit einen Antrag für die 2. Bundesliga zu stellen. Auch der Nachwuchs soll fortgeführt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.