15.09.2016, 16:44 Uhr

Aktionswoche warb für südburgenländische Lebensmittel

Verkäuferin Karin Leiner serviert Süßes in der Bäckerei Hütter in Jennersdorf. (Foto: Anna Kaufmann)
Unter dem Motto "Regional schmeckt genial" luden burgenländische Lebensmittelbetriebe ein, ihre vielfältige Produktpalette kennenzulernen.

In Güssing bot die Bäckerei Wolf Weckerl und Süßigkeiten zu Aktionspreisen an, um Kunden auf den guten regionalen Geschmack zu bringen.

In Bildein offerierte Konditormeister Erich Lendl neben seinen bewährten Leckereien auch warme Mehlspeisen wie Topfenknödel, Mohr im Hemd, Eispalatschinken oder Waffeln an.

Die Bäckerei Hütter in Jennersdorf veranstaltete eine Genusswoche, in der für das Frühstücksbüffet und die Kaffee- und Kuchen-Aktion das Motto "Nimm 4, zahl drei" gilt.

Der Ollersdorfer Nudelproduzent Winfried Bischof präsentierte nicht nur seine Teigwarenvielfalt, sondern sammelte auch Spenden für Opfer der Erdbebenkatastrophe in Mittelitalien. Der Grund: Die am stärksten betroffene Ortschaft Amatrice ist berühmt für das Nudelgericht Spaghetti all' amatriciana.

Auch die Fleischerei Steindl in Güssing, die Konditorei Gansfuß in Eberau sowie die Fartek-Mühle in Minihof-Liebau und die Fritz-Mühle in Rudersdorf beteiligten sich an der Aktionswoche.

Zu den Besuchern, die sich von der regionalen Produktvielfalt überzeugten, zählten die Bezirks-Wirtschaftsvertreter Thomas Novoszel, Klaus Sagmeister, Wolfgang Ivancsics, Jürgen Szerencsits und Michael Hoffmann.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.